„Panta rhei“

Es gibt nichts wirklich dauerhaft Festes oder Statisches in der Natur, in der Medizin oder in unserem Leben. Das trifft auch auf unsere Praxis zu. Viele Patientinnen und Patienten kennen diese schon sehr lange und halten ihr seither die Treue. Sie wurde vor über 30 Jahren gegründet und ist seitdem immer wieder verändert worden, um den steigenden Ansprüchen der medizinischen Patientenversorgung gerecht zu werden. Dieser Tradition folgend, haben wir im Januar 2017 das „Urologicum Innenstadt“ neu gegründet, ein anderes Praxislogo bekommen und die Räumlichkeiten behutsam modernisiert.

Wir haben uns vorgenommen auch künftig nicht still zu stehen. Wir wollen weiterhin offen sein für Neues und für Verbesserungen, um Ihnen eine optimale Behandlung in einem persönlichen, angenehmen Umfeld anzubieten.

„Panta rhei“ stammt aus dem Altgriechischen, bedeutet übersetzt „alles fließt“ und wird dem Philosophen Heraklit zugeschrieben.

Unsere Praxis

Unsere Praxis befindet sich in einem großen Ärztehaus in der Münchner Innenstadt. Sie erreichen uns am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn, Tram oder Bus). Es ist ein Aufzug vorhanden. In unmittelbarer Umgebung befinden sich beliebte Einkaufsquartiere und das sogenannte „Klinikviertel“.

Unsere Leistungen

Wir bieten eine umfassende urologische Versorgung für Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder an. Sie profitieren vor allem von unserer langjährigen Erfahrung in Klinik und Praxis. Wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk von Spezialisten anderer medizinischer Fachgebiete, Kliniken oder sonstigen Fachzentren und ermöglichen Ihnen dadurch eine schnelle und professionelle Behandlung. Eine diskrete, persönliche Atmosphäre ist uns besonders wichtig. Wir sind auch offen für neue, individuelle oder ganzheitliche Behandlungen.

Behandlungsschwerpunkte

(in alphabetischer Reihenfolge)

  • Entzündungen im Genitalbereich
  • Harnsteinerkrankungen
  • Impotenzbeschwerden
  • Inkontinenzbeschwerden
  • Kinderwunsch
  • Prostataerkrankungen (Prostatavergrößerung, Prostatitis, Prostatakrebs)
  • sexuell übertragbare Erkrankungen (STD)
  • Sterilisierungsoperationen
  • urologische Krebserkrankungen (Prostatakrebs, Blasenkrebs, Nierenkrebs, Hodenkrebs)
  • Vorsorgeleistungen
  • Zweitmeinungsbildung (Wenn Sie unsicher sind oder noch Fragen zu dem Behandlungskonzept haben, das Ihnen von anderer Seite dargelegt wurde, dann können Sie sich gerne an uns wenden)